HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Mo 25.01.2016

wA-Jugend: Starkes Unentschieden gegen Spitzenreiter

Am Sonntagmittag hatte die weibliche Jugend A der JMSG HBV 91 Celle/SV Altencelle den Spitzenreiter aus dem Bremer Stadtteil Findorff zu Gast. Schon im Hinspiel hatten die Mädels eine gute Partie abgeliefert, waren aber letztlich chancenlos. Schon damals hatten sich die Cellerinnen vorgenommen, es im Rückspiel besser zu machen und viel und hart trainiert.

So ging das Heimteam hochmotiviert in die Partie und kämpfte um jeden Ball. Zudem wurde die SG immer wieder in Zweikämpfe verwickelt und so hielt man den Gast mit einer prima Abwehr- und Torhüterleistung bei nur 16 Toren. Ein Spitzenwert, wenn man bedenkt, dass die Bremerinnen in den bisherigen Spielen im Schnitt 35 Tore erzielten. Die SGF war beeindruckt von der Gegenwehr und die JMSG nahm ein knappes 9:8 in die verdiente Pause. In der Halbzeitpause sprach das Trainerteam Lehnhoff/Kaplick/Lehnhoff, welches den verhinderten Coach Moritz Kaplick vertrat, die bessere Chancenverwertung an und motivierte die Mannschaft dazu, den Siegeswillen aufrecht zu erhalten.
Die Celler Mädels erwischten einen super Start in die zweite Halbzeit und spielten sich eine Drei-Tore-Führung heraus. Lange Zeit konnte die Gastmannschaft dem nichts entgegensetzen und so blieb der Abstand gleich. Leider leisteten sich die Schiedsrichter am Ende der Partie einige fragwürdige Entscheidungen. So konnte die SG wieder ausgleichen. Wie vor Wochenfrist, bekamen die tapfer und in doppelter Unterzahl agierenden Gastgeber in den letzten Sekunden einen Strafwurf gegen sich gepfiffen. Verloren die Celler letzte Woche noch unglücklich, konnte der entscheidene Wurf diesmal gehalten werden und so stand nach 60 spannenden Minuten ein 16:16 auf der Anzeigetafel.

Einen großen Anteil am Punktgewinn haben auch Benjamin Kaplick und Lars Lehnhoff, die Regina Lehnhoff auf der Bank tatkräftig unterstützen. (jr/sk)

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule