HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Mo 14.03.2016

Starker Saisonabschluss der weiblichen A-Jugend

Am Sonntagmittag empfing die weibliche A-Jugend die HSG Delmenhorst zu ihrem letzten Saisonspiel in der heimischen Lönshalle. Der dritte Platz war schon gesichert, jedoch wollten die Cellerinnen nochmal Alles geben, die letzten zwei Punkte zu Hause behalten und sich mit einem Sieg bei den treuen Fans bedanken. Die JMSG war von Anfang an hellwach, zeigte eine starke Abwehr und einen strukturierten Angriff. Folglich ließ die Defensive bis zur 15. Minute nur zwei Gegentore zu. Durch das selbstbewusste Auftreten der Heimmannschaft fanden die Gäste nur schwer ins Spiel und bereits zur Pause stand es 13:6. In der Kabine gab es ein Lob seitens des Trainergespanns Kaplick/Lehnhoff und die Aufforderung, konzentriert weiter zu spielen. In die zweite Halbzeit starteten die Residenzstädterinnen direkt mit einem Torerfolg. Nach dem 19:9 gab es einen 7:0 Lauf seitens der Mädels aus Celle. Danach war zu sehen, dass der Gastmannschaft die Lust an dem Spiel vergangen war. So hatten die Celler Mädels viele freie Würfmöglichkeiten und einige schöne Aktionen aus dem Rückraum. Am Ende stand ein 34:13 auf der Anzeigetafel, das gleichzeitig auch den höchsten Saisonsieg bedeutete. Insgesamt ist zu sagen, dass die weibliche A-Jugend eins ihrer stärksten Saisonspiele zeigte und alle Spielerinnen zum Abschluss noch einmal eine starke Leistung zeigten. So erwischte Stella Koerth einen guten Tag und netzte 12 mal ein und wurde dabei oftmals gut von Britta Lehnhoff in Szene gesetzt, die ihrerseits einige sehenswerte Schlagwürfe und 1 gegen 1 Aktionen zeigte. Außerdem zeigte Alicia Toulouse, die erstmals länger auf der Mitte spielte eine gute spielerische Leistung und bediente ihre Kreisläfer mustergültig. Ein weiteres positives Ereignis war der verwandelte 7-Meter Treffer von Pia Wolschendorf, die nach ihrem Kreuzbandriss im November wieder mit der Mannschaft trainiert und nur für diesen einen Wurf auf das Feld beordert wurde. Als Saisonfazit ist festzustellen, dass die JMSG stolz auf ihren dritten Platz sein kann und auch, dass sie alle Verletzungen gut ersetzt haben. Außerdem verabschiedet sich die wJA ganz herzlich von Carina, Jasmin und Josi, die in den Seniorenbereich wechseln. Nach dem Spiel bedankte sich die Mannschaft bei ihren zahlreichen Zuschauern mit einem Sektempfang. (jr/sk)

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule