HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Di 24.05.2016

wA-Jugend erreicht nächste Qualifikationsrunde

Am Sonntagmorgen reiste die weibliche A-Jugend nach Wittingen zum ersten Qualifikationstunier für die Oberliga. Ziel war es, sich direkt zu qualifizieren oder mindestens in die nächste Runde zu kommen. Der erste Gegner war der Gastgeber Wittingen/Stöcken. Dabei kam die "Celler-Kreisauswahl", die unter dem Dach des SV Altencelle antritt, schwer ins Spiel und machte viele Fehler, tödlich bei einer verkürzten Spielzeit von nur 20 Minuten pro Hälfte. Nach 2 vergebenen Strafwürfen, Pfostentreffern und Kreisübertritten stand es zur Pause bereits 11:4. Nach der Pause wurde das Spiel der Gäste zunehmend flüssiger, jedoch vergaben sie viele Chancen zum Aufholen. Somit endete das Spiel 17:8 für die Heimmannschaft. Das zweite Spiel war gegen den selbsternannten und überheblich auftretenden Hannoverschen SC. Die Mannschaft vom Trainergespann Kaplick/Lehnhoff ging hoch motiviert in die Partie, wollte sie doch den schwachen Auftritt vergessen machen. Nach einer taktischen Variation und einem schnellen Start führten die Cellerinnen durchgehend und kamen durch einige sehenswerte Kombinationen zum Torerfolg. Bevor der HSC, der eher durch unsportliche Kommentare als handballerische Qualitäten zu überzeugen wusste, ins Spiel gefunden hat, war das Spiel für ihn auch schon erledigt. Denn mit dem Pausenpfiff führten die Cellerinnen bereits vorentscheidend mit 11:6. Auch nach dem Seitenwechsel agierten die Residenzstädterinnen gut in der Abwehr und das Angriffspiel war weiterhin erfolgreich im Abschluss. Am Ende hieß es 18:12 und Celle war wieder im Rennen, der HSC, der auch das erste Spiel verloren hatte, bereits so gut wie ausgeschieden.

Der Gegner der letzten Partie war die SG Misburg. Noch beflügelt vom vorherigen Spiel, spielten sich die Cellerinnen wie in einen Rausch und zu einer schnellen Führung. Zur Halbzeit zeigte die Anzeigetafel ein 11:5. Durch eine konstante Deckungsarbeit und ein effektives Angriffsspiel war der Sieg der Cellermädels zu keiner Zeit mehr in Gefahr, so dass bereits viele Varianten in Hinblick auf die nächste Qualifikationsrunde (kommenden Sonntag, 29.05. in Hannover Misburg) ausprobiert werden konnten. Mit dem Schlusspfiff siegte das Team aus Celle mit 18:11. Insgesamt ist bemerkenswert, wie die Mädels aus Celle ihre Leistung nach dem schwachen ersten Spiel, immer weiter gesteigert haben. Dabei spielten wenige Auswechselmöglichkeiten zu keiner Zeit eine Rolle und jeder konnte zeigen, was er kann. Einen besonders guten Tag erwischte Torfrau Jenni, die die Gegner oft verzweifeln ließ. (sk)

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule