HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Mi 02.11.2016

Erster Saisonsieg für das Celler Nachwuchsteam

Die weibliche A-Jugend des HBV 91 Celle hat den ersten Sieg in der Vorrunde der Handball Oberliga eingefahren. Mit der JSG Wittingen/Stöcken empfing das Team von Trainer Moritz Kaplick dabei einen Gegner gegen den sie in der Qualifikation nach einem schwachen Spiel noch deutlich verloren hatte. Dementsprechend motiviert gingen die Cellerinnen in das zweite Heimspiel. Zwar konnte das Team noch immer nicht komplett antreten, jedoch hatte sich die personelle Situation merklich entspannt. Das lag auch daran, dass sich mit Trisha May Adam vom Kooperationspartner TuS Oldau/Ovelgönne eine weitere Spielerin dem Celler Nachwuchsteam per Doppelspielrecht angeschlossen hat. Auch Alina Neumann von der HSG Lachte-Lutter bot besonders in der Abwehr eine ordentliche Leistung und erzielte ein Tor.

Allerdings hatten die Cellerinnen in der ersten Halbzeit noch einige Probleme mit der Körperbetonten Spielweise der Gäste und so lagen sie zur Pause noch mit 9:12 im Hintertreffen. Doch die Gastgeber blieben ruhig und nahmen sich in der Pause vor besser zu verteidigen. Dies sollte auch gelingen und so konnte der Angriff der JSG merklich verunsichert werden. Die Cellerinnen zeigten einige schöne Aktionen im Angriff und konnten den Rückstand egalisieren. Mit einer knappen 23:22 Fürhrung ging es in die letzte Minute. Hier zwangen die Celler Nachwuchstalente den Gast zu einem schlechten Torabschluss und hatten nun die Möglichkeit auf 2 Tore zu erhöhen. Die JSG schaltete auf Manndeckung um, zwang die 91er zu einem technischen Fehler und hatte nun erneut die Chance auf den Ausgleich. Doch die Celler Mädels verteidigten noch einmal erfolgreich und so blieb es am Ende beim knappen aber verdienten 23:22. „Wir wollten heute unbedingt gewinnen, brauchten aber einige Zeit um das Spiel zu kontrollieren. Die Niederlage ist zwar knapp aber verdient, auch weil wir seit 2 Wochen den Fokus auf dieses Spiel gelegt haben und beweisen wollten, dass wir zurecht in dieser Klasse sind“, erklärte ein zufriedener Trainer Kaplick nach Spielschluss und bedankte sich zugleich bei den Celler Zuschauern, die die Mannschaft toll unterstützt haben. Ein Lob verteilte er auch an das Schiedsrichtergespann Mitschke/Spring von der HSG Lachte-Lutter, die kurzfristig eingesprungen sind und ohne Vorbereitung einen guten Job gemacht haben.

Es spielten: Jennifer Ringler im Tor, Siri Lübbers (7), Marie Kloth, Ines Wottschel, Britta Lehnhoff (7), Stella Koerth (3), Inga Sevenich, Trisha May Adam (5), Alina Neumann (1).

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule