HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Mo 19.09.2016

Chancenlos gegen den Tabellenführer

Am Sonnabend hatte die weibliche A-Jugend ihr erstes Heimspiel in der Vorrunde der Handball Oberliga. Dabei empfingen die Mädels von Trainer Moritz Kaplick den Tabellenführer, die TSG 07 Burg Gretesch. Dass es eine schwierige Partie werden würde, war den Cellern bereits vor dem Spiel bewusst, denn mit Torfrau Jennifer Ringler fehlte den 91ern ihre Stammtorhüterin aufgrund einer Verletzung. So hatten die eh schon ersatzgeschwächten Cellerinnen nur einen Minikader zur Verfügung und eine Etatmäßge Feldspielerin im Tor. Ein paradoxes Bild, denn eigentlich waren genug Spielerinnen auf der Bank und in der Halle, jedoch konnten von den 11 anwesenden lediglich 7 mitwirken. Trotzdem zeigten auch die Verletzten ihren Teamgeist und unterstützen die übrigen Spielerinnen nach Kräften. Die numerische Überlegenheit nutze der Gast von Beginn an clever aus und hielt das Tempo sehr hoch und bestrafte jeden Fehler konsequent mit einem Gegenstoß. Als dann auch noch die Ersatztorhüterin Alicia Toulouse aufgrund einer Knieverletzung kurz vor der Pause ausfiel, mussten die Gastgeber improvisieren. Die eigentlich aufgrund einer Operation noch nicht wieder einsatzfähige Feldspielerin Nicol Oboda, stellte sich in den Dienst der Mannschaft und vertrat die beiden Torhüterinnen. Das Spiel war da bereits entscheiden, denn der sicher agierende Gast lag uneinholbar mit 4:16 in Führung. In der Pause motivierte Trainer Moritz Kaplick seine Spielerinnen weiterhin Alles zu geben, um jeden Ball zu kämpfen und sich nicht vom Ergebnis beeinflussen zu lassen. So startete die Heimmannschaft motiviert in die zweite Hälfte und schaffte es zumindest ein bisschen Ergebniskosmetik zu betreiben. Doch trotz jeglicher Bemühungen setzten sich die Gäste immer weiter ab und ließen den Mädels aus Celle nur sehr wenige Chancen. Am Ende stand ein 12:36 für den alten und neuen Tabellenführer auf der Anzeigetafel. „Aufgrund der Umstände war das sicher kein einfaches Spiel für uns aber die Mädels haben heute Charakter gezeigt und sich durchgebissen. Auch solche Situationen gehören im Sport dazu und stärken das Selbstbewusstsein, auch wenn sie sich im Moment sehr unschön anfühlen. Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die gesehen haben, dass wir trotz Chancenlosigkeit unser Mögliches getan haben,“ so Trainer Moritz Kaplick nach der Partie.

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule