HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Di 11.04.2017

1. Herren bleibt ungeschlagen und steigt auf

Die 1. Herren hat es tatsächlich geschafft. Nachdem die Mannschaft von Trainerin Renee Verschuren in der Hinrunde noch hinter den Erwartungen zurück geblieben ist (Platz 4), hat sie sich in der Rückserie gesteigert und kein Spiel mehr verloren. Diese eindrucksvolle Serie wurde am Wochenende durch einen Sieg im Stadtderby gegen den VfL Westercelle abgeschlossen. Damit kletterten die 91er sogar noch bis auf Platz 2 der Tabelle, der zum Aufstieg in die Landesliga berechtigt.

Im letzten Spiel der Saison wollten die Celler sich unbedingt für die Hinspielniederlage gegen den VfL Westercelle revanchieren, der Aufstieg war in der Mannschaft also gar nicht das vorrangige Ziel, das bestätigt auch die Aussage von Linkshänder Viktor Donner. "Wir waren voll fokussiert, wollten unsere Serie fortsetzen, uns für die Hinspielniederlage revanchieren und das Stadtderby gewinnen".

Doch am morgen vor dem Spiel gab es einen ersten Rückschlag für das HBV-Team. Matthias Reinbold hatte sich am Abend vor dem Spiel im Training unglücklich den kleinen Finger gebrochen und hatte starke Schmerzen. Doch er biss auf die Zähne, tapte sein Hand großflächig und streifte sich das Trikot über. "Das war extrem wichtig und hat der Mannschaft einen weiteren Schub gegeben", so Kapitän Moritz Kaplick.

Die Celler begannen auch ohne ihren Innenblocker gut und führten nach kurzer Spielzeit bereits mit 1:3 in diesem "Auswärtsspiel". Doch die zahlreichen Zuschauer, darunter ein sehr lauter HBV-Block, sollten eine spannende Partie sehen, denn Westercelle gab nicht auf und kämpfte sich zurück ins Spiel lag zur Pause sogar mit 13:10 in Führung.

Die Mannschaft von Verschuren blieb unbeeindruckt, ging in die Kabine und schwor sich erneut ein. Verschuren erinnerte ihr Team daran, dass es nur 3 Tore Rückstand sind und noch 30 Minuten zu spielen. Sie glaubte weiterhin an den Sieg, doch was dann geschah hatte auch sie so wohl nicht erwartet: Ihr Team begannen stark und drehten innerhalb von 6 Minuten das Spiel. Aus dem Rückstand wurde eine 13:17 Führung und Westercelle war beeindruckt. Die HBV-Fans wurden immer lauter und ab diesem Moment kontrollierten die Celler das Spielgeschehen. "Das hätte ich so nicht erwartet", sagte Verschuren nach dem Spiel zu dieser Aufholjagd. Die Abwehr stand nun sehr sicher und erkämpfte sich einige Bälle. Zwar kam der VfL noch einmal heran, doch die 91er hatten in der Rückrunde mehrfach bewiesen, dass sie mit kleinen Schwächephasen umgehen kann. Sie gerieten nicht in Panik und siegten am Ende verdient mit 24:26 und der Jubel bei der Mannschaft und den HBV-Fans samt Ultras kannte keine Grenzen mehr. Bis spät in die Nacht feierte die Mannschaft diese eindrucksvolle Serie und am Ende natürlich auch den Aufstieg. Nach dem Abstieg vor 2 Jahren ist der HBV 91 Celle also wieder zurück in der Landesliga. Es bleibt also spannend...

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule