HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Di 28.02.2017

1. Damen verliert im Derby gegen den SVG III

Erneut ersatzgeschwächt empfingen unsere Mädels die 3. Damen des SV Garßen Celle zum Derby in der Lönshalle. Im Hinspiel konnten sich die HBVler nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte einen starken Sieg erarbeiten. Garßen kam nach einem holprigen Start jedoch immer besser in die Saison und somit schien ein enges Spiel vorprogrammiert.

Die Garßenerinnen erzielten zwar das erste Tor, aber die 91erinnen zogen schnell nach. Dieser offene Schlagabtausch zog sich durch die gesamte 1. Halbzeit. Garßen lag immer mit ein bis zwei Toren in Führung, die Damen des HBV schafften jedoch immer wieder den Ausgleich und lagen beim 6:5 sogar kurzzeitig in Führung. Davon ließ sich der SVG jedoch nicht beeindrucken und zog infolgedessen wieder auf zwei Tore davon. Leider machten es sich unsere Mädels durch eine erneut zu harmlose Abwehrleistung unnötig schwer. Man konnte zwar das ein oder andere Tor, vor allem durch die gute Leistung der Torfrau, verhindern, es fehlte aber eindeutig an Balleroberungen, um in der Folge leichte Tore zu erzielen. Aus dem Positionsangriff heraus fiel es unseren Damen schwer, sich gute Torchancen zu erspielen. Es fehlte der richtige Druck zum gegnerischen Tor. So ging man nach 30 Minuten mit 10:12 in die Pause.

Da man auch im Hinspiel zur Halbzeit mit 2 Toren zurücklag und am Ende den Spieß umdrehen konnte, ließ man in der Kabine keinesfalls den Kopf hängen. Es war noch alles drin!

Das zeigten unsere Frauen direkt zu Beginn der zweiten Hälfte und warfen zwei Tore in Folge zum 12:12-Ausgleich. Leider verbesserte sich die Abwehrleistung kaum. Zu oft guckte man dem Gegner zu, anstatt diesen aus der Abwehr heraus unter Druck zu setzen und somit zu Fehlern oder schlechten Torchancen zu zwingen. So zogen die Gäste wieder auf zwei Tore davon, schafften es jedoch nicht, ihre Führung weiter auszubauen. Unsere Mädels blieben durch vereinzelt gute Aktionen dran und erkämpften sich 7 Minuten vor Schluss einen erneuten Ausgleich. Beim Stand von 18:18 musste Garßen mit einer Auszeit reagieren. Dadurch gelang es ihnen, drei Tore in Folge zu werfen und somit das Spiel zu entscheiden. Man trennte sich nach einem sehr fairen Spiel mit 19:21.

Es spielten:
Tina Kaltwasser im Tor, Fee Rommel, Svenja Dompke (2), Lara Heilemann, Stephanie Stewart (4/1), Sophie Löber (4), Stephanie Koerth (2), Michaela Pusch (6), Carina Möller (1)

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule