HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Di 17.01.2017

Sieg im neuen Jahr

Bereits am frühen Sonntagmorgen begaben sich unsere Mädels der ersten Damen in die HBG-Halle zum ersten Spiel des Jahres 2017. Das somit auch erste Spiel der Rückrunde musste man gegen den MTV Schwarmstedt bestreiten. Das Hinspiel konnten sie mit 17:24 für sich entscheiden, obwohl sie dort spielerisch nicht sonderlich überzeugten.

Dass sie dieses Spiel besser gestalten wollten, zeigten die 91erinnen von Spielbeginn an. Sie starten hochmotiviert mit einem 6:0-Lauf in die Partie. Von nun an kam auch Schwarmstedt ins Spiel, sodass es ihnen gelang, sich Chancen durch das Spiel mit dem Kreisläufer herauszuarbeiten oder durch Würfe aus der zweiten Reihe zu punkten. Die HBV-Damen überzeugten weiter im Angriffspiel und spielten sich bis zur 20. Minute eine 15:7-Führung heraus. Von nun an ließ die Konzentration erheblich nach. Schlechte Absprachen in der Abwehr ermöglichten es den Gästen, zu weiteren Torerfolgen zu kommen. Im Angriff vergab man zu viele Chancen. Nach dem daraus resultierenden 5:0-Lauf der Gäste, gingen Trainer und Team unzufrieden in die Kabine.

In der zweiten Hälfte wollte man mit erneutem Tempospiel überzeugen.

Mit der gewohnten Startformation fand man zu seinen gewohnten Abläufen zurück und konnte besonders im Angriffsspiel überzeugen. Sowohl im Positionsangriff als auch beim Spiel der zweiten Welle, gab es für die Zuschauer schöne Szenen zu beobachten. Es gelang den Cellerinnen dadurch, Tor um Tor davon zu ziehen und den Vorsprung auszubauen. Die fehlende kämpferische Leistung in der für gewöhnlich gut stehenden Abwehr war dennoch nicht zufriedenstellend. So konnten die Kaplick-Ladies zum Spielende zwar 37 Tore verzeichnen, mussten allerdings auch 25 Gegentore einstecken.

Insgesamt zeigten unsere Mädels trotz längerer Spielpause eine solide Leistung, auch wenn es in der Abwehrarbeit noch Verbesserungsbedarf gibt. Positiv zu erwähnen ist zusätzlich zur guten Angriffsleistung die hundertprozentige Ausbeute vom 7-Meter-Punkt.

Es spielten:
Tina Kaltwasser im Tor, Pia Wolschendorf (6/2), Fee Rommel (2), Lara Heilemann (1), Stephanie Stewart (5/2), Sophie Löber (4), Katja Büscher (3), Kristin Heinecke, Michaela Pusch (8), Carina Möller (8/2)

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule