HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Di 04.04.2017

Sieg im letzten Derby der Saison

Im letzten Derby der Saison empfingen unsere 1. Damen am Sonntag erneut in aller Früh die 2. Damenmannschaft des SV Altencelle. Im Hinspiel mussten sie sich 21:19 geschlagen geben. Da sie im Dezember aber unter ihren Möglichkeiten spielten, sollte das Aufeinandertreffen dieses Mal zugunsten des HBV ausgehen. Jedoch betrat Trainer Wolfgang Kaplick um 9 Uhr mit einer Hiobsbotschaft die Kabine der Mannschaft: Torfrau Tina Kaltwasser musste sich unerwartet krankmelden. Doch es wäre nicht der HBV, wenn nicht alle Mitglieder ihren Verein mit Herz unterstützen würden. Marie-Luise Kaplick, in ihrer aktiven Handballzeit nie im Tor zu sehen, sprang kurzfristig ein.

Unsere Mädels ließen sich nicht von der Veränderung im Tor beirren und legten einen guten Start hin. Sie gingen sogleich mit 2:0 in Führung. Besonders im Angriff überzeugten sie mit Souveränität und spielten sich Chancen heraus, die sie sicher verwandelten. Bis zum 8:5 hielten die 91erinnen die Gäste auf Abstand. Durch inkonsequentere Abwehrarbeit ab Mitte der ersten Halbzeit kamen die Altencellerinnen zu mehr Torerfolgen. Über ein 11:10 arbeiteten sie sich zum ersten Ausgleich beim Stand von 12:12 heran. Es gelang unseren Damen immer wieder mit einem Tor in Front zu gehen, doch die Gegner zogen jedes Mal nach. Mit 16:16 ging man in die Pause.

Beim Gespräch in der Kabine waren sich alle einig: 16 Gegentore waren eindeutig zu viel und die Abwehr musste aggressiver agieren.

Dies setzten die HBV-Damen auch sofort in die Tat um. Aus der Abwehr heraus erarbeiteten sie sich die Bälle und konnten mit einem 3:0-Lauf erneut in Führung gehen. Altencelle reagierte und nahm Carina auf Manndeckung. Das Positionsspiel geriet dadurch ins Stocken, sodass die Gäste mit einem 3:0-Lauf ihrerseits nachziehen konnten. Doch unsere Mädels ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und kämpften weiter um jeden Ball. Beim 23:20 konnten sie sich ein weiteres Mal absetzen und ließen die lautstarken Zuschauer auf einen Sieg hoffen. Eine erneute Umstellung der gegnerischen Abwehrformation auf 4-2 führte zu Unkonzentriertheit und hektischen Aktionen im Angriff. Altencelle fand noch einmal den Anschluss. Beim 25:24 bekamen sie kurz vor Schluss sogar die Chance zum Ausgleich, doch Marie parierte den letzten Wurf und hielt somit den Sieg fest. Beim Ertönen des Schlusssignals war die Freude groß, denn der 2. Tabellenplatz liegt jetzt in greifbarer Nähe.

Es spielten:
Marie-Luise Kaplick im Tor, Pia Wolschendorf (4), Svenja Dompke (2), Stephanie Stewart (6/3), Sophie Löber (2), Stephanie Koerth, Kristin Heinecke, Stella Koerth (2), Carina Möller (9/5)

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule