HBV 91 Celle
Handball- und Breitensport-Verein von 1991 Celle
News Alle News
Mi 06.12.2017

1. Damen fährt den ersten Sieg ein und gewinnt deutlich gegen MTV Soltau

Am vergangenen Sonntag traten unsere 1. Frauen in der Lönshalle gegen die Mannschaft des MTV Soltau an. Vorletzter gegen Letzter hieß es in dieser Partie, da Soltau durch ein Unentschieden einen Pluspunkt vorzuweisen hatte, wohingegen die HBV-Damen bis dato noch jeden Punkt abgegeben hatten. Das Ziel war demnach von vornherein klar: ein Sieg in heimischer Halle.

Von Beginn an gelang es den Cellerinnen, mitsamt ihrer wieder in den Spielbetrieb zurückgekehrten Torfrau Tina Kaltwasser, das Spiel zu ihren Gunsten zu gestalten. Über ein anfängliches 2:0 bauten sie ihren Vorsprung kontinuierlich durch gut herausgespielte Torchancen und gelungenes Tempospiel weiter aus. So stand es nach 20 Minuten bereits 11:5 für die Hausherrinnen. In dieser Phase konnten auch hinten einige Chancen der Gegnerinnen mithilfe von guter Torwartleistung und einigen erfolgreichen Blockaktionen vereitelt werden. Doch dann zeigten die Mädels trotz der komfortablen Führung zunehmend Unsicherheiten. Im Angriff lief es nicht mehr rund und auch die Abwehr ließ den Gästen die Möglichkeit zu unbedrängten Torabschlüssen. So verspielten sie den erkämpften Abstand von sechs Toren fahrlässig und konnten nur mit einem 12:11 in die Pause gehen.

Dementsprechend unzufrieden war Trainer Moritz Kaplick in der Kabine mit seinen Mädels. Durch den guten Start hätten sie das Spiel bereits in der 1. Halbzeit entscheiden können, stattdessen ließen sie die Gegner durch zu viele technische Fehler in das Spiel zurückfinden. Es mussten also Fehler abgestellt und wieder zu anfänglicher Stärke und Spieldominanz gefunden werden.

Dennoch verlief der Start in die 2. Halbzeit schleppend. Die Soltauerinnen schafften erst den Ausgleich zum 12:12 und gingen nach vier Minuten sogar erstmalig in Führung. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und so behielt Soltau bis zur 40. Minuten die Nase knapp vorn, wenn auch die 91erinnen immer mit dem Ausgleich nachziehen konnten. Doch dann fingen sie sich und nahmen die Führung dank eines Treffers durch die stark spielende Stephanie Stewart endlich wieder an sich. Die Gäste konnten noch einmal den Ausgleichstreffer erzielen (16:16), doch die HBV-Damen setzten ihnen in der Abwehr zunehmend zu. Im Angriff erspielten sie sich tolle Chancen, die die Soltauerinnen oft nicht ohne grobe Fouls zu verhindern wussten und dementsprechend mit Strafwürfen und Zeitstrafen geahndet wurden. Das brachte den Gastgeberinnen neben dem Spiel mit dem 7. Feldspieler zusätzlich Raum auf dem Feld und auf die gut spielende Svenja Dompke war vom 7-Meter-Punkt auch Verlass. Somit konnten sich die Cellerinnen immer weiter absetzen und das zwischenzeitlich spannende Spiel in einen deutlichen Sieg wandeln. Am Ende stand ein verdientes 29:19 auf der Anzeigetafel und durch Fehlervermeidungen hätte es sogar ein noch deutlicherer Sieg werden können.

Es spielten:
Tina Kaltwasser im Tor, Katja Büscher im Tor und Feld, Pia Wolschendorf (1), Svenja Dompke (12/7), Lara Heilemann, Stephanie Stewart (6/1), Sophie Löber (2), Stephanie Koerth (2), Inga Sevenich, Kristin Heinecke, Stella Koerth (6), Nicol Oboda, Sabrina Meyer

Partner
Facebook
Förderverein

Celler Handballschule